Hallo, schön, dass du mich gefunden hast! Darf ich dich etwas fragen?

Machst du immerzu und ständig irgendwas, Arbeit – Haushalt – Kinder „bespaßen“ und dich um sie kümmern? Jeden Tag aufs Neue in einer Art und Weise, die dich auslaugt und keine Zeit für dich lässt?

Die Erwartungen von anderen und auch deine dir selbst gegenüber haben eine Grenze seit langer Zeit überschritten? Der Druck wird einfach zu viel? Die Konflikte häufen sich, mit anderen Menschen und in dir? Hin und wieder hörst du leise eine Stimme: „So geht das nicht weiter! Ich kann nicht mehr! Ich will so nicht mehr! Ich will jemand anderes sein.“

Diese Stimme in dir wird immer lauter. Aber schenkst du ihr wirklich Aufmerksamkeit? Oder rennst du weiter, weil du das Gefühl hast, du musst? Ist dir klar, dass diese Beispiele die Spitze des Eisbergs sind?

Genau jetzt ist deine Zeit, die Bremse zu treten und Entscheidungen zu treffen. Jetzt.

Punkt 1:  ist dir bewusst, dass die meisten Konflikte mit einem geringen Selbstbewusstsein zusammenhängen? Wenn du kein Vertrauen in dich hast, dich selbst nicht akzeptierst, wie du bist und vielleicht gar nicht so gut kennst wie du dachtest, wie möchtest du dann innerlich Klarheit haben, geschweige denn nach außen klar auftreten?

Punkt 2:  wem willst du etwas beweisen? Weshalb ist es dir wichtiger, was andere von dir denken, anstelle, dass du deine Zufriedenheit an erste Stelle setzt?

Punkt 3:  Was genau willst du? Was ist dein Ziel und was ist dir wichtig?

Punkt 4:  kannst du dich noch daran erinnern, wie es sich anfühlt, ein Kind zu sein?

Deine Möglichkeiten in unserer Zusammenarbeit:

  • Inneres Kind
    Wie wäre es, wenn du mit dem Kind, das du einmal warst, jetzt als Erwachsener sprechen könntest? Was wären deine Fragen, was würde das Kind dem Erwachsenen gern sagen?
    Kannst du dir vorstellen, spielerisch mit deinen Themen umzugehen?
  • Entspannung
    wie kannst du am besten entspannen?
    Gönnst du dir eine Auszeit oder Pause?
    Für eine bestimmte Zeit nichts tun oder eine spezielle Entspannungstechnik anwenden?
  • Selbstliebe
    hat nichts mit einem übersteigertem Selbstbewusstsein oder Narzissmus zu tun.
    Vertraust du dir?  Findest du dich attraktiv?  Bist du stolz auf dich?
    Stehst du hinter deinen  Entscheidungen?
    Hast du eine klare Haltung, die du vertreten kannst?  Weißt du, was du kannst?
  • Intuition
    Spürst du es?
    Eine Stimme in dir, ein Gefühl, eine Anregung in eine bestimmte Richtung zu gehen? Dein spontanes Bauchgefühl.
    Folgst du diesem Gefühl?
  • Achtsamkeit
    wie bewusst lebst du?
    Wie achtsam gehst du mit dir und anderen um?
    Fallen dir kleine Dinge im Alltag auf?
    Kannst du dich in andere und deren Gefühle hineinversetzen?
  • Authentizität
    wie echt bist du? Wie real? Was spielst du nur?
    Was ist hinter deiner Fassade?
    Kennst du dich, wie du wirklich bist und zeigst das auch nach außen?
Wie fühlst du dich jetzt?
Ist etwas unter den Themen dabei, was dich anspricht? All diese Puzzleteile sind wichtig für dein starkes Selbstvertrauen.

Wenn du bis hier hin gelesen hast, meinst du es ernst. Du weißt, dass sich etwas ändern muss, damit es besser wird. Damit du glücklich bist – mit dir und deinem Leben. Veränderung gehört zum Leben dazu. Mit Veränderung meine ich an dieser Stelle, dass du dich traust, die Entscheidungen zu treffen, die du wirklich treffen willst. Entscheidungen, die dir gut tun und dir helfen, dich besser zu fühlen und so zu sein, wie du wirklich bist.

Ich begleite dich gern auf deinem Weg, egal wo du gerade stehst.

Deine Franziska von Baumfeder – Psychologische Beratung

Die Inanspruchnahme einer rechtzeitigen Unterstützung in Form von Beratung/ Coaching kann zur psychischen Gesundheit beitragen.

Solltest du an einer psychischen Erkrankung, etwa einer Depression leiden, ist das eine sehr wichtige Information. In diesem Fall ist deine Kontaktaufnahme/ Rücksprache mit deinem Arzt, Psychiater etc. wichtig. Im Einzelfall kann eine begleitende Beratung erfolgen.

Es fällt nicht Jedem leicht, um Hilfe zu bitten, jedoch ist genau das eine enorme Stärke.
Bereits an diesem Punkt, dem Bewusstwerden, dass man allein zu keiner Lösung kommt und vor einem Problem steht, kann eine Veränderung voranbringen.

Wir brauchen nicht so fortzuleben,
wie wir gestern gelebt haben.
Macht euch nur von dieser Anschauung
los, und tausend Möglichkeiten laden
uns zu neuem Leben ein.“.

Christian Morgenstern

Entscheidungen treffen und Veränderungen leben:

Telefon: 0160 - 23 83 618
E-Mail: baumfeder-beratung@web.de
Web: www.baumfeder-beratung.de

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds